Willkommen auf unserer Website

Die Grundschule Brennberg ist eine Schule mit Tradition, in der schon die Eltern unserer Schüler unterrichtet wurden. Das Kollegium berücksichtigt im Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Unser Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

 

Verankert im Schulprogramm sehen wir unsere Stärken darin, dass wir

  • selbstständiges Lernen durch offene Unterrichtsformen fördern
  • ein umfassendes Betreuungsangebot stellen
  • mit den Eltern eine konstruktive Zusammenarbeit pflegen
  • das schulische Lernen durch Projekte und außerschulische Aktivitäten bereichern
  • vielfältige Feste an der Schule und in Brennberg (mit-) gestalten
  • Zusammenarbeit mit dem Kindergarten in Brennberg und den umliegenden Schulen pflegen

 

Aus dem Schulleben

3. Platz beim 24-Stunden-Schwimmen der DLRG Wörth/Donau

BLINKA Siegerausflug der 4. Klasse zum MAN Testgelände in Karlsfeld

Eine Projektausschreibung von BLINKA zur Verkehrssicherheit motivierte die Klasse 4, sich intensiv mit dem Thema „Verkehrserziehung“ auseinanderzusetzen. Die Mädchen und Jungen überlegten zusammen, wie alle davon profitieren können. So arbeiteten sie sich ein und beschlossen anschließend, ein Verkehrsheft für die Klassen 1/2a und 1/2b zu gestalten.

Die Kinder dachten sich Kriterien aus, die jede Seite erfüllen sollte (bildliche Darstellung; textliche Ergänzung in Großbuchstaben; klar und verständlich; Inhalte, die für Kinder der ersten und zweiten Klasse interessant sind). Ziel war es, die Kinder in sinnvoller Weise an das Thema Sicherheit im Straßenverkehr heranzuführen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 erarbeiteten mehrere Seiten in Kleingruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Sie informierten sich in Büchern und Medien und fertigten Buchseiten an. Es entstand ein informatives A5 Büchlein, welches allen Schülerinnen und Schülern in Farbe überreicht wurde.

Mit diesem Heft gewannen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse schließlich den Wettbewerb und durften am 25. Juni zu MAN nach Karlsfeld fahren.

 

Die Klasse wurde mit einem Bus nach München gebracht, wo die Veranstalter bereits auf uns warteten. Zu Beginn zeigte MAN einen kurzen Film über den toten Winkel. Danach konnten die Kinder drei Stationen erleben: den toten Winkel, Bremsweg eines LKWs und Fahren in einem Feuerwehrauto. An der ersten Station durften sie in einen LKW steigen und selbstständig erarbeiten, wo sich der tote Winkel befindet. An der zweiten Station wurde ein LKW von innen angeschaut und von außen in sicherer Entfernung beobachtet, wie lange ein so großes Fahrzeug zum Bremsen braucht. Die dritte Station war das Highlight für die meisten Schülerinnen und Schüler. Sie konnten mit einem echten Feuerehrauto mitfahren. Je ein Kind durfte immer vorne sitzen. Das war eine besondere Freude.

Nachher wurde das neu gewonnene Wissen in einem Quiz abgefragt und alle Kinder konnten dieses mit Bravour beantworten. 

Nicht nur während der Stationen wurde die Klasse mit ausreichend Getränken versorgt, nach dem Quiz wurden sie zum Essen in das MAN Restaurant eingeladen. Bei Currywurst oder Nudeln und anschließendem Eis führten die Schülerinnen und Schüler Gespräche über das Erlebte.

Zum Abschluss erhielten alle Gewinnpakete von BLINKA und MAN, was die Mädchen und Jungen sehr freute. Kurz danach ging es wieder zurück nach Brennberg.

 

Besuch bei der Bürgermeisterin

08.10.2018

Im Rahmen des HSU-Unterrichts zum Thema "Unsere Gemeinde" durften die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse zusammen mit Lehrerin Stephanie Hennecke zum Rathaus gehen, wo Frau Bürgermeister Sauerer bereits auf die Kinder wartete. Nach einer kurzen Führung ... mehr

Über uns

Als moderne Schule in Brennberg bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern moderne Unterrichtsformen, um deren individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden sowie Teamgeist und soziale Verantwortung ausbilden zu können. Unser modernes Mobiliar in den Klassenräumen ermöglicht es, verschiedene Unterrichtsarrangements flexibel zu gestalten.

mehr

Projekte an unserer Schule

Bei uns endet die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler nicht mit dem Unterrichtsende.

mehr