SINUS

Seit dem Schuljahr 2015/16 nimmt unsere Schule am Programm SINUS an Grundschulen teil.

 

SINUS bedeutet: Steigerung der Effizienz im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht an Schulen.

Unterstützt von externen Beratern machen wir uns Gedanken zur Weiterentwicklung unseres Mathematikunterrichts.

 

Grundlage unserer Arbeit bilden folgende Module:

 

  1. Gute Aufgaben
  2. Entdecken, Erforschen, Erklären
  3. Schülervorstellungen aufgreifen, grundlegende Ideen entwickeln
  4. Lernschwierigkeiten erkennen
  5. Talente entdecken und unterstützen
  6. Fachübergreifend und fächerverbindend unterrichten
  7. Interessen (von Mädchen und Jungen) aufgreifen und entwickeln
  8. Eigenständig lernen – gemeinsam lernen
  9. Lernen begleiten – Lernerfolg beurteilen
  10. Übergänge gestalten 
     

In diesem Schuljahr beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit dem Modul: Lernschwierigkeiten erkennen.